Prof. Dr. Antonella Giannone – Kunsthochschule Berlin Weißensee

gianonneAntonella Giannone ist Professorin für Modetheorie, -geschichte und Bekleidungssoziologie an der Weißensee Kunsthochschule Berlin. Zuvor lehrte sie als Lehrbeauftragte an der Fakultät „Scienze e Tecnologie della Moda“ der Universität Bari (Italien). Sie promovierte an der Technischen Universität Berlin im Fachbereich Semiotik zum Thema „Kleidung als Zeichen. Ihre Funktionen im Alltag und ihre Rolle im Film westlicher Gesellschaften“. Ihre Dissertation ist 2005 bei Weidler, Berlin erschienen

Weitere Publikationen: „Semiotik der Kleidung“, Herausgegeben von Antonella Giannone, Doris Mosbach und Patrizia Calefato: Zeitschrift für Semiotik, Band 27, 3(2005); „Pop subjects: icons, post-celebs, models, very normal people“, ZoneModa Journal, 3(2013); „Converging to the museum: media, space and time in fashion exhibitions“, ZoneModa Journal 5 (2015); „Bodies rule! The embodiment of power between fashion and politics“, JOMEC Journal (8) 2015.